Perspektive 2020

Auch vor dem Hintergrund der Revision der EU-Regionalförderung im Jahr 2013

Seit ca. fünf Jahren haben Stadt und Landkreis Coburg, die Stadt Neustadt bei Coburg, IHK zu Coburg, Handwerkskammer Oberfranken, Hochschule Coburg und Arbeitsagentur Coburg unter dem Titel „Perspektive 2020“ eine regionalpolitische Standortbestimmung erarbeitet. Aus einer qualifizierten Stärken-Schwächen-Analyse werden fundiert Zukunftsprojekte abgeleitet, um die wirtschaftliche und strukturelle Weiterentwicklung des Coburger Landes nachhaltig zu fördern.

Das Standortpapier „Perspektive 2020“ ist völlig neu überarbeitet und von den Partnern beschlossen worden. Durch die Fortschreibung kann sich die Region konstruktiv bei der Erstellung der operativen Programme durch den Freistaat Bayern einbringen. Die Coburg Stadt und Land aktiv GmbH fungiert dabei als Moderator der Fortschreibung und bringt über das Europe Direct Informationszentrum an der VHS Coburg fachlichen Input über die künftige Ausrichtung der europäischen Regionalförderung ein.

Ansprechpartner: Stefan Hinte​rleitner