Coburger Karrierepuzzle: Stark an den Start und gut vernetzt ins Leben

​In der Berufsorientierungsphase von Schülern müssen mehrere Faktoren ineinander greifen. Das Coburger Karrierepuzzle fördert die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen und gibt ihnen Hilfestellung bei ihrer persönlichen Berufswahl und Zukunftsorientierung. Denn den begehrten Nachwuchskräften ist das interessante und vielseitige Berufsangebot in der Heimat oft wenig bis gar nicht bekannt. Und was den jungen Menschen hilft, hilft gleichzeitig auch den Unternehmen – sie finden dank dem „Coburger Karrierepuzzle“ Auszubildende und Berufseinsteiger mit Persönlichkeit.

Das heutige Wirtschafts- und Arbeitsleben stellt mannigfaltige Anforderungen an seine Teilnehmer und ganz besonders an die zukünftigen Schulabgänger. Der Übergang vom Schüleralltag in ein selbständiges Berufs- und Arbeitsleben und die dazu notwendigen Schlüsselkompetenzen müssen gelernt und geübt werden.

Gerade in der Phase des Übergangs von Schule in den Beruf drängt sich Eltern wie Schüler auch die Frage ins Bewusstsein „Schule fertig - und dann?“. Gute Vorbereitung finden die Schüler mit dem „Coburger Karrierepuzzle“. Neben der beruflichen Orientierung, was liegt mir, was macht mir Spaß, wo möchte ich hin, werden die eigenen Stärken entwickelt sowie alltagsspezifische Themen und Zusammenhänge konkret erklärt. Sei es der Umgang mit Geld und Zeit, Steuer und Sozialversicherung oder einfach nur „Krawatte binden“, richtig gekleidet zum Vorstellungsgespräch erscheinen und wirkungsvolles Auftreten. Ich weiß, was ich später machen möchte und weiß auch, wie ich es erreichen kann. Für junge Menschen sind – neben fundiertem Wissen – handfeste praktische Erfahrungen, zwischenmenschliche Qualitäten wie Sozialkompetenz, Teamfähigkeit, Eigenverantwortung, Engagement, Persönlichkeit, Werte des „ehrbaren Kaufmanns“ und gesunderhaltende Verhaltensweisen gefragt. Sie geben Selbstvertrauen, eine positive Einstellung und Grundhaltung und ein stabiles Fundament für die Motivation und den Erfolg im Leben.

Ansprechpartnerin: Heidi​ Müller

Kooperationspartner sind die Wirtschaftsjunioren Coburg (Ansprechpartnerin: Frau Elke Gillardon, Tel. 09561 8363310).

Mehr Informationen unter: ​www.karriere-wege.de


Rückenwind

​RÜCKENWIND. STARK INS LEBEN - Jugendbildungscamp

Das Jugendbildungscamp mit Workshops für die persönliche und berufliche Zukunftsgestaltung bringt Schüler stark ins Leben. Die Unterstützung von jungen Menschen im Übergang Schule-Beruf durch Förderung, Entwicklung und Stärkung ihrer Persönlichkeit sowie Hilfestellung bei ihrer persönlichen Berufs- und Zukunftsorientierung ist Ziel des 1-wöchigen Jugend-Bildungscamps.

Das Feriencamp fand vom 07.-11.09.2015 in der Evangelischen Jugendbildungsstätte Neukirchen, Lautertal, statt.

Das Besondere an dem Projekt ist, dass ein wichtiges gesellschaftliches Thema, nämlich der Übergang von Schule ins Berufsleben in ein knapp einwöchiges gemeinsames Sommercamp eingebettet wird. Erfahrene Fachleute aus der regionalen Wirtschaft stellen ihr Wissen zur Verfügung. Die Evangelische Jugendbildungsstätte Neukirchen bietet dazu als Fachstelle für außerschulische Jugendbildung den Rahmen. Neben Fachvorträgen und Seminarbausteinen wird das Programm auch durch kreative Teamtrainingseinheiten und Kooperationsübungen sowie kreative Einheiten unterstützt. Diese bieten ganz spielerisch Lernerfahrungen und sind abgestimmt auf die jeweiligen Seminarinhalte. So steht das gemeinsame Lernen im Vordergrund. Kooperation statt Konkurrenz könnte als Leitfaden über der gemeinsamen Woche stehen. Und trotzdem wird all das vermittelt, was ganz persönlich für einen guten Start in das Berufsleben und zur Erreichung einer Ausbildungsplatzreife wichtig ist.

Das heutige Wirtschafts- und Arbeitsleben stellt mannigfaltige Anforderungen an seine Teilnehmer und ganz besonders an die zukünftigen Schulabgänger. Der Übergang vom Schüleralltag in ein selbständiges Berufs- und Arbeitsleben und die dazu notwendigen Schlüsselkompetenzen müssen gelernt und geübt werden. Neben fundiertem Wissen und handfesten praktischen Erfahrungen sind zwischenmenschliche Qualitäten, Sozialkompetenz, Teamfähigkeit, Eigenverantwortung, Engagement, Persönlichkeit, Werte des „ehrbaren Kaufmanns“ sowie gesund erhaltende Verhaltensweisen gefragt. Selbstvertrauen, Achtung, innewohnende Empathie und Sympathie, ein respektvoller Umgang und eine positive Einstellung und Grundhaltung sind der Antrieb und bilden ein stabiles Fundament für die Motivation und den Erfolg im Leben.


Business-Führerschein

Der Business-Führerschein:

Das Schülercoaching und -training vermittelt Kompetenzen und Fähigkeiten für einen optimalen Berufsstart und bereitet auf die Anforderungen, die Unternehmen heutzutage an ihre Mitarbeiter stellen, gut vor.

Zum Schuljahr 2015/2016 geht bereits die 5. Staffel am Gymnasium Ernestinum an den Start (über 40 Bewerbungen standen 16 Teilnehmerplätzen gegenüber)

Neu: Durchführung an der FOS/BOS Coburg und ASCO Sprachenschule im Schuljahr 2015/2016

weitere Schulen aus dem Stadt und Landkreis folgen


Bosse an die Schule

Bosse an die Schule / Berufsorientierung hautnah:

Unternehmer plaudern aus dem Nähkästchen und stehen als gefragte Ansprechpartner/Unterstützer allen weiterführenden Schulen zur Seite. Sie geben auch einen Einblick aus erster Hand in die reale Welt eines selbständigen Unternehmers und in die unterschiedlichsten Karrieremöglichkeiten/-wege.


ZeichDich!-Tour

ZeigDICH!-Tour:

Die rollende Berufsmesse führt Betriebe mit potentiellen Azubis zusammen. Schüler erleben hautnah das breite und interessante Ausbildungsangebot der Region und knüpfen erste persönliche Kontakte, was die Berufswahl erleichtert.

Die letzte Tour fand im Frühjahr 2016 statt. Mehr als 80 Schülerinnen und Schüler aus Stadt und Landkreis haben insgesamt 45 Unternehmen der Region besucht.

Nähere Infos auf der ​Homepage der ZeigDICH!-Tour.


Karriereabend

Karriereabend:

Moderierter Informations- und Diskussionsabend zum Thema „Standort - Chancen für den Nachwuchs!“.

Termin: 01.12.2015 - St. Augustin, Coburg