Stromspar-Check Kommunal- auch im Coburger Land!

​Speziell für einkommensschwache Haushalte

Gerade Menschen mit geringem Einkommen sind immer häufiger von Stromsperren betroffen. Angesichts hoher Abschläge und Nachzahlungen ist das bundesweite Projekt „Stromspar-Check Kommunal“ gerade für einkommensschwache Haushalte eine wirkungsvolle Prävention vor Energiearmut.

Es handelt sich hierbei um ein kostenloses Beratungsangebot, bei dem die Teilnehmer individuell angepasst an den eigenen Haushalt vor Ort über mögliche Energieeinsparungsmöglichkeiten informiert werden. Zudem werden Soforthilfen wie z.B. LED-Lampen, schaltbare Steckerleisten, Wasserspar-Duschköpfe etc. im Wert von bis zu 70 € installiert und der Austausch eines alten Kühlgerätes mit zusätzlichen 250 € gefördert. Durch diese Ratschläge und Soforthilfen kann jeder Haushalt jährlich im Durchschnitt bis zu 150 Euro an Energie- und Wasserkosten einsparen. Mit jedem Check werden zudem über die Lebensdauer der Soforthilfen rund zwei Tonnen CO2-Emmissionen vermieden. Somit leistet der „Stromsparcheck-Kommunal“ sowohl einen Beitrag zur Vermeidung von Energieschulden einkommensschwacher Haushalte als auch zum Klimaschutz.

Seit Februar 2015 läuft die Aktion nun auch im Coburger Land unter dem Dach der Coburg Stadt und Land aktiv GmbH.

Ansprechpartner: Regine Christl und Lisa Güntner


Mitmachen

Sie wollen mitmachen? Kein Problem!

Teilnahmeberechtigt sind alle Haushalte, die einen Nachweis über einen der nebenstehenden Bezüge erbringen können.

Die Stromspar-Check-Beratung und Ausgabe der Soforthilfen kann nur bei Vorlage eines entsprechenden Bescheides oder Nachweises erfolgen.

Bitte halten Sie diesen zum ersten Vor-Ort-Termin bereit.

Bei Fragen zu den Teilnahmebedingungen und zum Ablauf des Stromspar-Checks können Sie uns jederzeit telefonisch oder per Mail erreichen.

Sollten Sie nicht zur Zielgruppe des Stromspar-Checks gehören, jedoch trotzdem an einer Energie- oder Stromsparberatung interessiert sein, kann Ihnen vielleicht unser Angebot zur ​Bürger-​Energieberatung 2017 weiterhelfen!

​Empfänger von:

Arbeitslosengeld II

Sozialhilfe

Wohngeld

Zuschuss zum Kindergeld

Grundsicherung im Alter

geringe Rente

Einkommen unterhalb der Pfändungsgrenze


So geht's

Stromspar-Check - So einfach geht's:

​1. Schritt:

Melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an unter:

Tel.: 09561/514-412

eMail: stromsparcheck@region-coburg.de

Wir nehmen Sie anschließend in unsere Datenbank auf und unsere Stromsparhelfer melden sich bei Ihnen um den ersten Termin zu vereinbaren.

Alternativ können sie sich gerne auch kostenlos über die Antwortkarte auf unserem Fly​er anmelden.

​2.Schritt:

Beim ersten Termin kommen die Stromsparhelfer zu Ihnen nach Hause und schauen sich zusammen mit Ihnen ihre Strom- und Wasserrechnungen an. Zudem messen sie den Stromverbrauch Ihrer elektronischen Geräte und geben erste Tipps zum Energiesparen. Bereits jetzt können die Stromsparhelfer entscheiden, welche Soforthilfen wie z.B. LED-Lampen, schaltbare Steckerleisten, Zeitschaltuhren etc. bei Ihnen sinnvoll sind. Eventuell werden bei diesem Besuch weitere Messgeräte installiert die z.B. eine Langzeitmessung des Stromverbrauchs Ihres Kühlschrankes aufzeichnen. Diese werden nach der Messung wieder abgeholt.

​3. Schritt:

Zum zweiten Termin bringen die Stromsparhelfer den individuell auf Ihren Haushalt ausgestellten Energiespar-Fahrplan sowie die vorgesehenen Soforthilfen mit und bauen diese direkt bei Ihnen ein. Zudem geben sie Ihnen weitere Tipps, wie Sie schon durch kleine Verhaltensänderungen wie z.B. beim Kochen, Lüften oder Waschen weitere Energie und somit bares Geld einsparen können.

​Wichtige Hinweise:

Bitte halten Sie zum ersten Termin Ihre Strom- und Wasser- Jahresabrechnungen bereit.

So können Ihnen die Stromsparhelfer schnell und genau Aussagen zum möglichen Einsoarungspotential geben und Sie möglichst gut beraten.


Kühlgerätetausch

Zusätzlich sparen durch den Kühlgerätetausch!

Endlich raus mit dem Alten!Kühlgerät

Ihr Kühlschrank ist älter als zehn Jahre und verbraucht zu viel Strom?

Dann tauschen Sie ihn jetzt einfach aus!

Machen Sie den kostenlosen Stromspar-Check und lassen Sie Ihre Kühlgeräte messen.
Lassen sich mit einem neuen A+++ Kühlgerät im Gegensatz zu Ihrem alten Gerät mindestens 200 kWh im Jahr einsparen, dann erhalten Sie einen 150 Euro‑Gutschein aus dem Projekt plus einen 100 Euro-Gutschein des Energieforums Coburg für den Kauf eines Neugerätes und die Entsorgung des alten.


Wer führt den Check durch?

​Wer führt den Check durch?

Die Stromsparhelferinnen und -helfer, die zu Ihnen nach Hause kommen, sind für diese Beratung umfassend qualifiziert. Über 100 Stunden Schulung durch den Strom-Spar-Check-Regionaltrainer Klaus Röthele und die tägliche Arbeitspraxis machen sie zu erfahrenen Ratgebern, die Ihnen dabei helfen, Energie zu sparen. Die Stromsparhelfer kennen als ehemalige Langzeitarbeitslose die Alltagsprobleme von Haushalten mit geringem Einkommen aus eigener Erfahrung.



Kooperationspartner

​Unsere Kooperationspartner

In Coburg Stadt und Land sind die Kommunalbetriebe Neustadt GmbH, die Stadtwerke Neustadt GmbH sowie das Energieforum Coburg Kooperationspartner der Aktion. Sie unterstützten den „Stromspar-Check PLUS“ durch die fachliche Betreuung der Stromsparhelfer, die Bereitstellung eines Arbeitsplatze sowie durch einen zusätzlichen Beitrag von bis zu 100 EUR, wenn im Rahmen des Strom-Spar-Checks ein alter, stromfressender Kühlschrank ausgetauscht wird.

KBN

SWN

Energieforum

Logo Jobcenter Stadt

Logo Diakonie


​Diese Initiative des Deutschen Caritasverbandes und des Bundesverbandes der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands (eaD) wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert. Nur dank dieser Förderung und der Unterstützung der Jobcenter Coburg Stadt und Land war es dem Regionalmanagement möglich, dieses Projekt vor Ort umzusetzen.